Kategorien
Allgemein

Hilft Zitrone gegen Pickel wirklich? Das sind meine Erfahrungen!

Es gibt viele verschiedene Hausmittel und Lebensmittel die anscheinend gegen Pickel, Mitesser und andere Hautunreinheiten helfen sollen. Eines der bekanntesten “Super Tipps” ist die Verwendung von Zitronen, oft auch in Kombination mit Honig. Doch helfen diese beiden Lebensmittel wirklich gegen Pickel? Ich habe an schwerer Akne gelitten und unter Anderem den Anti-Pickel Tipp Zitrone ausprobiert und das sind meine Erfahrungen:

Ist Zitronensaft gut für Pickel?

Die Zitrone gehört zu den Zitrusfrüchten und kann einen hohen Vitamin C Gehalt nachweisen. Und wofür ist Vitamin C bekanntermaßen wichtig? Richtig, für das Abklingen von Entzündungen und anderen Erkrankungen, da dieses Vitamin dem Körper bei essentiellen Prozessen des Organismus weiterhilft und entgiftet. Aber aufgepasst!

Innere Behandlung

Somit ist Zitronensaft bei der oralen Aufnahme definitiv gut, ja. Jedoch wird oft empfohlen den sauren Saft auf die betroffenen Hautstellen aufzutragen. Hierbei sollte man besonders vorsichtig sein, da die Haut sehr empfindlich auf solche Säuren reagiert.

Äußere Behandlung

Eine äußere Behandlung kann in Einzelfällen funktionieren, jedoch sollte man Zitronensaft, genauso wie andere saure Mittel nicht häufig auf die Haut schmieren. Hierfür gibt es viel bessere Alternative, die natürlich den gewünschten Effekt hervorrufen können, dazu gleich mehr. Zunächst gehe Ich noch kurz auf das Thema Zitronensaft und Honig ein.

Zitronensaft und Honig gegen Pickel

In Kombination mit Honig wird oft eine desinfizierende Wirkung von der aufgetragenen Masse erwartet und dies mag vielleicht auch stimmen, jedoch ist die Frage ob dies die beste Lösung ist um Pickel schnell loszuwerden. Und hier kann Ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das auftragen von Zitronensaft und Honig nicht notwendig ist um die Haut zu desinfizieren. Die richtige und regelmäßige Reinigung von den betroffenen Hautstellen reichen hier komplett aus und man reizt nicht unnötig seine Haut, was zu Rötungen führen kann. Ebenso trägt man zu einer allgemein gesunden Ernährung bei, wenn man die Zitrone ganz normal ist. Und eine ausgewogene Ernährung ist erwiesenermaßen ein wichtiger Faktor für das Hautbild.

Was hilft wirklich schnell gegen Pickel?

Nun kommen wir zu meinem Tipp, den Ich regelmäßig angewendet habe, als Ich an starker Akne gelitten habe. Mit diesem Tipp reizt man nicht seine Haut und man schmiert auch nichts auf sie. Im Gegenteil, es werden Hautporen geöffnet und so werden Bakterien und Schmutz ganz natürlich entfernt und beugen Pickel vor. Lästige Eiterpickel werden gleichzeitig entfernt.

Es handelt sich dabei um das Dampfbaden. Hierbei wird das Wasser in der Badewanne bewusst sehr heiß eingeschüttet und man genießt ein warmes Bad, das jegliche Hautporen öffnet und reinigt. In Kombination mit einer kalten Dusche werden diese Hautporen wieder geschlossen und man hat ohne jegliche Hausmittel oder künstliche Mittel seine Haut richtig gereinigt.

Als Alternative, besonders wenn das Gesicht mit Hautunreinheiten betroffen ist, gibt es das Gesichtsdampfbad. Hierzu habe Ich einen separaten Artikel verfasst.

Was man braucht: Einen Kochtopf, ein Handtuch, 1 Esslöffel Salz und kochendes Wasser. Das Salz wird in den Kochtopf eingelegt, das Handtuch über den Kopf gelegt, sodass kein Dampf entweichen kann und anschließend wird das kochende Wasser nach und nach in den Kochtopf gegeben, sodass man ein 10 – 15 minütiges Dampfbad genießen kann.

Wie werde Ich meine Pickel und Hautunreinheiten langfristig los?

All diese schnellen Hausmittel Tipps habe Ich selbst angewandt und waren auch wichtig um mal einen lästigen Eiterpickel loszuwerden, wenn ein wichtiger Termin bevor stand. Eine langfristige und natürliche Lösung war dies jedoch nie und kann logischerweise auch nicht die Haut vollkommen von Pickeln befreien. Der richtige Weg um Pickel, Akne und Mitesser los zu werden ist es, einen holistischen Ansatz zu wählen. Dieser umfasst die Ernährung, das Verhalten und die Gedanken. In meinem eBook “Endlich reine Haut mit einfachen Gewohnheiten” kannst du genau nachlesen, wie Ich innerhalb von nur 12 Monaten eine reine Haut bekommen habe, wenn du magst.

Ich hoffe dieser Artikel konnte dir helfen und du hast gelernt, dass man nicht einfach alles auf die Haut tragen sollte. Zitronen sind aufgrund Ihres hohen Vitamingehalts und dem leckeren und erfrischenden Geschmack super für eine gesunde Ernährung. In Kombination mit einer allgemein gesunden Ernährung und Lebensstil bin Ich meine Pickel und Hautunreinheiten langfristig ohne Medikamente los geworden. Dazu mehr in meinem Skinformel Videokurs.

Von Ricardo

Ricardo Gorski hatte 2015 eine extrem unreine Haut. Innerhalb weniger Monaten hat er diese jedoch auf natürliche Weise geheilt. In seinem Videokurs Skinformel erklärt Ricardo seine Best-Practices, Gewohnheiten und weitere Methoden wie er seine Akne losgeworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.